Ansprechpartner

ABS Systemberatung GmbH
Bannwaldallee 32
D - 76185 Karlsruhe

Tel.: +49 (0)721 / 830876 - 0

abs[at]abs[dot]org

Ein Unternehmen der  Gruppe.

 

 

Spielen Sie Ihre Trümpfe aus ...
... in der Lagerlogistik und im Versand.

Die ereignisnahe und mengenmäßige Fortschreibung der Bestände ist das vorrangige Ziel ihrer modernen Lagerbestandsführung - schließlich ist sie die Grundlage der korrekten Materialdisposition in Ihrem Unternehmen, die sich direkt auf Liquidität und Lieferfähigkeit auswirkt. Hier, wie auch in der Steuerung Ihrer Distributionsvorgänge, unterstützt Sie ABS® über Leistungsstarke Module. 

Bestandsmanagement

Das voll integrierte Lagerverwaltungssystem von ABS® kontrolliert sämtliche Vorgänge, die eine Änderung der Bestandssituation verursachen. Jede einzelnen Buchung wird im Lagerjournal mengen- und wertmäßig  aufgezeichnet und kann jederzeit zur Rekonstruktion des Bestands herangezogen werden. 

Um den unterschiedlichen logistischen Anforderungen eines Produktionsbetriebes gerecht zu werden, offeriert ABS® eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Material- und Wertefluss optimal durch das Unternehmen zu steuern. ABS® unterstützt unter anderem verschiedene Lagerorganisationen und Ein- und Auslagerstrategien (fifo, lifo) und verwaltet Seriennummern und Chargen. 

Wareneingang

Im Modul Wareneingang werden geplante Zugänge bearbeitet - unabhängig davon, ob diese von Lieferanten, der Fertigung oder aus der Qualitätssicherung entnommener Produkte stammen. Das System ermittelt anhand bestellter und bereits eingegangener Mengen die erwarteten Liefermengen in Bestell- und Lagermengeneinheiten. Nach dem Erfassen der gelieferten und akzeptierten Mengen bestimmt der Anwender das jeweilige Buchungsziel der gelieferten Position. Für nicht akzeptierte Lieferungen steht der Funktionsbereich der Retourenabwicklung bereit. 

Warenausgabe

In der Warenausgabe können Entnahmen für Kunden und Fertigungsaufträge gebucht werden, die gemäß der Auslagerstrategie des Unternehmens vorgeschlagen werden. Als Belege dienen je nach Belegeorganisation Unterlagen wie Lieferscheine, Kommissionierlisten oder Materialentnahmescheine.  

Versand

Mit der Liefervorschlagsliste bietet ABS® einen Selektionsmechanismus für die Lieferung anstehenden Aufträge. Das System berücksichtigt hierbei Kriterien wie Kundenbonität oder die Berechtigung zu Teillieferungen. ABS® generiert auf Basis des Kundenauftrags vollständige Lieferscheine, deren Daten manuell ergänzt werden können. Kommissionierlisten sowie Entnahmemeldungen im Lager und Lieferfreigabe mit dem Ausgeben der Lieferscheine sorgen für einen korrekten Informations- und Materialfluss.  

Für das Erstellen eines Frachtbriefes dient die Sendungsverwaltung, in der mehrere Lieferscheine zusammengefasst werden können. Das automatische Generieren der übrigen Versandpapiere rundet die Versandabwicklung ab. ABS® unterstützt Formulare wie Bahn-, DPD- und UPS-Etiketten sowie verschiedene Warenanhänger, Frachtbriefe und Zollabwicklungspapiere. 

Versandstückliste

Weil insbesondere im Anlagenbau häufig nur Teile eines Kundenauftrages geliefert werden, entsprechen die Auftragspositionen eines Kundenauftrages nicht immer die den Lieferscheinpositionen. Um diese Problematik abzubilden, greift ABS® beider Generierung von

Versandstücklisten auf die unterste Stücklisten-Ebene zurück und enthält nur die Teile eines Kundenauftrages, die der jeweilige Versandauftrag enthält. Die Versandstückliste dient als Basis für die Material-Kommissionierung und den Materialversand, für den Pack-, Detailpack- und Kollilisten ausgegeben werden können. Gerade im Hinblick auf die Montage vor Ort stellen diese Listen wesentliche Hilfsmittel dar. 

Inventur

Ob Stichtags-, Stichproben- oder permanente Inventur - ABS® handelt die komplette Inventurthematik ab. Variable Selektionsmöglichkeiten gewährleisten ein gezieltes Erstellen der Inventurbelege, auf denen Ist-Bestände erfasst und Differenzen gebucht werden werden. Inventurwerte können nach wählbaren Ansätzen bewertet und der Inventarwert zu Geschäftsjahresabschluss bestimmt werden. 

BestandsInformationsSystem

Mit dem integrierten BestandsInformationsSystem ermöglicht ABS® eine variable Sicht auf die aktuelle Bestandssituation nach Wert und Mengen. Überbestände werden damit ebenso rasch transparent wie Fehlbestände. Das Bestandsinformationssystem ist zudem in der Lage, prognostizierte oder bereits gebuchte Bedarfe und Bestellungen mit in die Auflistung einzubeziehen.